Archäologisches Museum

Archäologisches Museum

Das Archäologische Museum von Kythira hat wieder seine Türen geöffnet. Das Museum befindet sich in Chora und die Dauerausstellung zeigt eine interessante Übersicht über die Ausgrabungen auf Kythira und Antikythira. Die gezeigten Objekte datieren von der Periode zwischen 5000 v.Chr. bis zum 3. Jahrhundert n.Chr.
Das Gebäude wurde 1911 erbaut und dient seit 1981 als Museum. Während des schweren Erdbebens, das Kythira 2006 heimsuchte, wurde das Gebäude so sehr beschädigt, das es schliessen musste.
Die aktuellen Exponate enthalten unter anderem Gegenstände aus der Prähistorie, der Minoischen Periode, einen archaischen Löwen und prächtige Fragmente von Marmorskulpturen aus der Römischen Periode.

Archaischer Löwe

Der archaische Löwe hat eine besondere Geschichte. Er stammt ursprünglich aus Paleokastro, die antike Hauptstadt von Kythira etwa von 600 v. Chr. bis 100 n. Chr. Die Venezianer brachten ihn zum Eingang der Festung von Chora. Unter der deutschen Besatzung im 2. Weltkrieg gelangte er nach Berlin. Durch einen glücklichen Umstand fand ein Kytherianer den Löwen in einem Archiv in Berlin und man konnte so die Rückführung nach Kythira veranlassen.

Exponate

Öffnungszeiten:
Winter
09:00 bis 15:00
Sommer
09:00 bis 20:00
Jeden Tag außer Montag!
Tel.: 2736039012
Eintrittspreise:
Voll: € 4, Ermäßigt: € 2 (Kinder, Studenten u. Rentner)
Spezielles Eintrittskartenpaket *: Voll: € 6, Ermäßigt: € 3 Gültig für 3 Tage.
* Gültig für das Archäologische Museum in Chora, die Byzantinische Kunstsammlung in Kato Livadi und die Wappensammlung in der Festung von Chora.
Alle Angaben ohne Gewähr!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.