Chora

Die Burg von Chora

Die venezianische Burg oder “Fortezza”, eine Festung aus dem 13. Jahrhundert, steht imposant über der Hauptstadt Chora. Die Lage der Burg, zwischen der Ägäis, dem Ionischen und dem Kretischen Meer, war strategisch wichtig. Sie wurde auch das “Auge von Kreta” genannt, da man die Bewegungen der Schiffe kontrollieren konnte.

Chora Lagekarte

Vorbei an den renovierten alten Häusern steigen wir hinauf, auf einen Kopfstein gepflasterten Weg, zur Burg. Früher hatte man nur Zugang über die “Fossa”, den Tunnel. Auf der linken Seite sehen Sie das Gefängnis und auf der rechten Seite die alten Zisternen. Im oberen Bereich der Burg befindet sich das alte Archiv mit Schriften und Aufzeichnungen bis zurück in das 16. Jahrhundert. Der Blick von der Burg auf Kapsali, und bei gutem Wetter bis nach Kreta, ist atemberaubend.

Beachtenswert ist der Rundwanderweg um den Burgfels nach Kapsali mit vielen Sehenswürdigkeiten!

Die Burg von Chora und Kreta im Hintergrund

Fotos von Chora und Kapsali